Wie glücklich bist du mit deinem aktuellen Job? Teste es jetzt mit dem kostenfreien Job-Check!

12 Mindset-Booster für deine berufliche Veränderung

12 Mindset-Booster für deine berufliche Veränderung
Und schon wieder ist es soweit. Ein weiteres Jahr steuert mit riesen Schritten auf sein Ende zu. Vielleicht befindest du dich gerade noch im vollen Vorweihnachtstrubel gepaart mit vielen beruflichen Herausforderungen, die noch im heurigen Jahr zum Abschluss gebracht werden wollen. Eine turbulente Zeit für dich. Und womöglich hast du auch den Wunsch, im neuen Jahr, eine berufliche Veränderung einzuläuten.

Bist du auf der Suche nach neuem Elan, Begeisterung und Power? Der Motivation und dem Energie-Booster, mit dem berufliche Veränderung möglich wird?

Dann bist du hier genau richtig. Denn ich hab für die kommenden zwölf Monate, jeweils eine Inspiration, die allesamt dein positives Mindset stärken und dein Leben in eine neue berufliche Aufwärtsspirale bringen.

Positives Mindset – deine Energiequelle für Veränderung

Du hast alles in dir, was du brauchst um deinen Job und deine Umgebung zum Besseren zu verändern.

Wenn du dir in dem Punkt nicht sicher bist, suchst du vielleicht bisher an der falschen Stelle. Nämlich im Außen. In Form von Geld oder der Anerkennung anderer, die dir gute Gefühle und somit eine positive Veränderung bescheren sollen.

Mit dieser Haltung begibst du dich in eine ziemlich große Abhängigkeit und Unsicherheit.
Vertrau stattdessen lieber auf dich. Nutze deine eigene Energiequelle, durch die Pflege deiner positiven Gefühle.

Die tägliche und wiederholte Konzentration auf positive Gefühle in deinem Leben wie

  • Freude
  • Dankbarkeit
  • Heiterkeit
  • Interesse
  • Hoffnung
  • Stolz
  • Inspiration
  • Vergnügen
  • Wertschätzung
  • Liebe

bringt inneres Glück.

Dieses innere Glück kumuliert langfristig und lässt ein starkes positives Mindset entstehen. Damit bist du in der Lage dir ein Leben zu schaffen, nach dem du strebst.

 

Barbara Fredrickson

DIE “BROADEN & BUILD THEORY”

Laut der US-amerikanischen Professorin für Psychologie, Barbara Fredrickson, ist es jedem Menschen möglich, eine positive Grundhaltung selbst aufzubauen. Somit wird es jedem von uns möglich ganz konkret Einfluss auf unsere persönliche Gefühlslage zu nehmen.

Dies ist wiederum wichtig, da unsere Gefühle – egal ob bewusst oder unbewusst wahrgenommen – große Auswirkung auf unser Sein und Handeln haben.

 

BROADEN

Positive Emotionen öffnen dein Herz und deinen Geist, sodass du kreativer wirst. Sie erweitern (broaden) deinen Horizont und ermöglichen dir einen größeren Denk- und Handlungsspielraum.

Wenn du offen bist lernst du mehr als jemand, der negativ und zurückweisend ist. Du agierst optimistisch, bist interessiert und folgst deiner Neugierde.

BUILD

Eine positive Lebenseinstellung macht dich zu einem besseren Menschen. Indem du dein Herz und deinen Geist öffnest, kannst du

  • neue Fähigkeiten
  • neues Wissen und
  • neue Möglichkeiten

deines Seins entdecken und aufbauen (build).

 

Nutze es für deine berufliche Veränderung

Wenn du eine berufliche Veränderung oder einen Job nach deinen Vorstellungen anstrebst, ist es essentiell mit einem positiven Mindset an’s Werk zu gehen. Denn nur mit einer positiven Haltung und guten Vibes kannst du deine Ziele auch auf direktem Weg erreichen.

Agierst du hingegen permanent pessimistisch, ängstlich oder motivationslos wird sich eine Veränderung nur schleppend einstellen.

Bei der mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Broaden and Build Theory, geht es Fredrickson nicht darum permanent glücklich zu sein. Sie und wir alle wissen, dass es ein Leben ohne Niederlagen, Angst und Schmerz nicht gibt. Und wir uns ohne die damit verbundenen Gefühle nicht weiterentwickeln würden und wachsen könnten.

Was sie jedoch zeigen möchte ist, dass niemand in negativen Emotionen stecken bleiben muss.

 

“Wenn es dir gelingt, dreimal häufiger positive statt negative Emotionen zu erleben, bewältigst du Rückschläge weitaus besser und bringst Veränderungen schneller auf den Weg.”

Dieser positive Quotient macht den bedeutenden Unterschied.
Entweder wir wachsen, werden kreativer und verändern oder wir verfestigen unsere schlechten Gewohnheiten und entwickeln uns nicht weiter.

Positiver Quotient

12 MINDSET-BOOSTER

Um den positiven Quotienten zu erhöhen und die aus tiefstem Herzen kommenden positiven Gefühle zu vermehren und zu intensivieren, stehen dir viele Möglichkeiten zur Verfügung. Die Kultivierung von Positivem in deinem Leben hilft dir dabei, Veränderungen leichter anzustoßen und deine Ziele freudvoll zu erreichen.

Ich möchte dir hier 12 Mindset-Booster vorstellen, die dir dabei helfen sollen:

 

Nimm dir Zeit für das Gute

Durch die Hektik des Alltags bleibt meist wenig Zeit, um dich auf deine Herzensqualitäten zu konzentrieren. Dein Herz braucht Zeit, um sich öffnen zu können. Und du brauchst Zeit, um dein Herz mit seinem gesamten Gefühlsspektrum zu hören und zu spüren. Es bedarf auch deiner Aufmerksamkeit, um das Gute sehen zu können, das dich umgibt.

Um diese Qualitäten entwickeln und integrieren zu können, braucht es Verlangsamung, Achtsamkeit und Bewusstheit. Also nimm dir zukünftig bewusst mehr Zeit und Raum für dich.

 

Von der Zukunft träumen

Deine Vision von einem freudvollen Leben und die berufliche Veränderung, die du anstrebst, sollen so detailliert als möglich bereits jetzt in deiner eigenen Vorstellung sein. Denn genau diese Vorstellung, steigert nachweislich die positiven Gefühle in der Gegenwart. Egal ob du dir etwas vorstellst oder tust, es werden dieselben Gehirnareale aktiviert.
Aus diesem Grund ist es hilfreich die Vision deiner beruflichen Veränderung sowie deines Traumjobs zum Leben zu erwecken und auf Papier zu bringen.

 

Das Gute genießen

Halte dir täglich das Gute in deinem Leben vor Augen. Nimm dir Zeit es zu genießen. Mach die Dinge nicht klein. Gib deinen alltäglichen Lebensumständen bewusst eine positive Bedeutung und erfreue dich an ihnen.

 

Positiv interpretieren & Unvollkommenheit zulassen

Bist du jemand die/der eher auf das halbvolle oder das halbleere Glas blickt? Mach dir bewusst, wie du über die Welt und deine Umgebung denkst. Nimm ab jetzt die Verantwortung für deine eigenen Gedanken und Gefühle.
Hab auch keine unrealistischen Erwartungen an dich und andere. Sieh den unschätzbaren Wert des scheinbar “Unvollkommenen” in deinem Leben. Du hast genau in diesem Moment mehr als ausreichend Ressourcen, Wissen, Weisheit…um vieles positiv zu bewegen.

 

Mit anderen teilen

Feiere positive Neuigkeiten mit anderen. Indem du diese freudigen Momente mit anderen teilst, vervielfachen sich die positiven Gefühle.
Aber Vorsicht! Such die richtigen Menschen für deine Feierlaune aus. Nicht alle sind bereit, ihren positiven Quotienten, gemeinsam mit dir, zu erhöhen.

 

Dankbarkeit ritualisieren

Zeig deine Dankbarkeit für positive Erfahrungen, wunderbare Menschen oder schöne Dinge in deinem Leben. Indem du dir Zeit für Dankbarkeits-Rituale nimmst, holst du immer mehr Gutes in dein Leben.
Probier es aus! Zum Beispiel mit dem Dankesbesuch oder indem du ein Dankbarkeitstagebuch führst. In diesem Tagebuch kannst du jeden Abend 3 Dinge notieren, für die du am heutigen Tag dankbar warst.

 

Freundlichkeit kultivieren im Umgang mit anderen

Lass auch andere an deiner positiven Lebenseinstellung teilhaben. Das fängt mit kleinen Dingen an. Schenke Menschen auf der Straße oder U-Bahn ein Lächeln oder grüße andere, wenn du z.B. in den Lift einsteigst.
Das hebt die Stimmung aller. Andere Menschen fühlen sich von dir gesehen und freuen sich über deine Wertschätzung.

 

Leidenschaft leben

Erlaube dir deinen eigenen Leidenschaften zu folgen.
Bevor du das aber kannst, musst du dir eventuell erst einmal darüber klar werden. Wo liegen deine Talente und Fähigkeiten.
Mach dir dafür deine bisherigen Erfolge bewusst. Dann geh daran zu eruieren, welche persönlichen Stärken, diese Erfolge möglich gemacht haben.
Mach mehr von dem, wobei du diese Stärken und deine Leidenschaft leben kannst.

 

Stärke deinen Selbstwert

Im Trubel des Alltags sind wir oft nur mehr auf’s Funktionieren programmiert. Vielleicht fühlst du dich dabei oftmals erschöpft, ausgepowert und nicht genug.
Gerade in diesen Momenten ist es wichtig, dich auf deine positiven Eigenschaften zu besinnen und dir die nötige Wertschätzung entgegenzubringen.
Erst wenn du dich selbst wieder in deiner vollen Kraft erkennst, bist du für zukünftige Veränderungsschritte gewappnet.

 

In die Natur gehen und Kraft tanken

Gerade wenn Stress und Hektik deine Dauerbegleiter sind, ist es wichtig deine Energiereserven laufend aufzufüllen. Die Natur ist ein wunderbarer Ort dafür. Du hast dort die Möglichkeit still zu werden. Bei einem Spaziergang im Wald kannst du dich wieder besser spüren und hast die Möglichkeit bewusst mit deinem Körper und deinen Gefühlen in Kontakt zu treten.

 

Fünf gute Taten an einem Tag

Bei diesen fünf guten Taten sollte es sich um Dinge handeln, die wirklich Bedeutung haben und auch etwas Mühe kosten (z.B. Blut spenden, dem Nachbarn bei der Gartenarbeit helfen, für die Nachbarin einkaufen gehen…). Der Fokus liegt dabei darauf, positive Veränderungen im Leben anderer Menschen zu bewirken.

Es ist auch wichtig, dass du die fünf Taten an einem Tag ausführst. Am Ende des Tages geht es darum, Bilanz zu ziehen und zu spüren, welchen Unterschied es für dich macht, den Tag auf diese Weise verbracht zu haben. 

Tägliche Fokusübung

Du kannst dafür mein 5-Minuten-Morgen-Ritual ausprobieren.
Dabei profitierst du von einer Vielzahl an positiven Auswirkungen wie z.B. einer schnelleren Regulierung deiner negativen Emotionen oder einer Verminderung von Angstgefühlen sowie der Förderung deiner Gelassenheit und Selbstbeherrschung.

 

Probier’s aus!

12 MINDSET-BOOSTER – 12 MONATE – VIELE VORTEILE

Wie bereits erwähnt, beeinflusst ein positives Mindset nachweislich unsere Perspektive auf unser Leben und erweitert unsere Weltsicht.
Darüber hinaus werden noch viele weitere Dinge möglich…

  • Ein positives Mindset ermöglicht mehr Kreativität, verändert die Funktionsweise deines Gehirns und somit deine Interaktion mit der Welt positiv.
  • Du hast mehr Vertrauen in andere. Die häufig bewachten Grenzen von Ich und Du verlieren an Schärfe. So gewinnst du ein neues Gefühl von innerer Verbundenheit.
  • Du wirst hilfsbereiter und setzt damit eine Kette von Ereignissen in Gang, die für dich selbst und deine Umwelt positive Bedeutung haben.
  • Wenn dein Umfeld durch dein positives Mindset berührt wird, wirst du auch von ihm automatisch Unterstützung für deine angestrebten Veränderungen bekommen.

Starte gleich jetzt! Probier’s aus ;-)

 

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Anwendung der positiven Mindset-Booster. Du wirst staunen, wie genial sie sich auf dein Leben und deine Veränderungswünsche auswirken.

Falls du noch Fragen hast oder an einem konkreten Veränderungswunsch gemeinsam arbeiten möchtest, melde dich sehr gerne bei mir .

Mit einem positiven Mindset zum neuen Rahmen . neuen Ich . neuen Job

♥-lich

Manuela

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.

Neuer RahmeN . Neues IcH

Du möchtest deine beruflichen Ziele verwirklichen?