Don't dream it - do it!

7 Ver-Rücktheiten um aus dem Alltagstrott auszubrechen.
#TGIF - unter diesem hashtag wurden auf Instagram bis dato mehr als 33 Millionen Bilder gepostet.
Warum ich dir das erzähle? Weil dein Leben viel zu kostbar ist, um es nach dem Motto “Thank God it’s Friday”, mit angezogener Handbremse von einem Wochenende zum nächsten zu leben.
Das kennen wir doch nur zu gut, oder? Wir freuen uns schon oft am Montag auf den in weiter Ferne liegenden Freitag. Nur um dann endlich in die grenzenlos scheinende Freiheit des Wochenendes zu starten.
Aber wäre es nicht viel verlockender einen Schritt raus aus diesem ewig gleichen Trott zu machen? Einfach mal etwas anderes auszuprobieren? Etwas im eigenen Leben zu ver- rücken?
Hier erfährst du mehr über mögliche Ver-Rückheiten, die dir neue Perspektiven eröffnen - vorausgesetzt du probierst sie aus!
Don’t dream it – do it! 7 Ver-Rücktheiten um aus dem Alltagstrott auszubrechen.

Immer wieder Montag

Montag sieben Uhr morgens und das nächste Wochenende scheint in weiter Ferne? Dir wär’s lieber du könntest die Tage dazwischen einfach streichen?

Blöd nur, dass uns allen gerade diese Superkraft fehlt.
Dann eben doch zur zweitbesten Strategie greifen – die Augen-zu-und-durch-Methode hat ja schon oft geholfen. Einfach auf Durchzug schalten und wie ein Schlafwandler alles monoton abarbeiten.

Wie, ändern? Hat ja die Wochen und Monate zuvor auch schon ganz gut funktioniert. Wenig freudvoll, aber was soll man schon großartig machen, denkst du?

Wertvolle Lebenszeit

Ist dir eigentlich klar, wie viel deiner wertvollen Lebenszeit du in dieser Art und Weise bereits schlecht gelaunt und eventuell auch gelangweilt verstreichen hast lassen? Wieviele Stunden so, wenig sinnstiftend, an dir vorübergezogen sind?
Hast du dir darüber überhaupt schon mal Gedanken gemacht?

{

Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt.

Paulo Coelho

Alte Gewohnheiten

Leider haben wir allzu oft die Angewohnheit, artig in unserem geistig, selbst gesteckten, “Viereck” zu hüpfen. Genau so, wie wir es eventuell schon von unseren Eltern oder frühesten Bezugspersonen gelernt haben. Und auch unser aktuelles Umfeld zeigt uns womöglich täglich vor, wie’s gehen kann.

Wir arbeiten im besten Fall an fünf Tagen der Woche von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr – wahrscheinlich aber noch viel länger. Anschließend hetzen wir heim zu den Kindern, vor den Fernseher oder zu anderen Verpflichtungen.
Im besten Fall gehts noch auf zum Sport. Oder du triffst dich vielleicht noch schnell mit Freunden und betäubst die Monotonie des Lebens für kurze Zeit mit einem oder mehreren Drinks.

Natürlich alles gut getimet und durchgetaktet. Wie sich das in unserer schnelllebigen Zeit eben so gehört.

Du befindest dich von Montag bis Freitag, ohne es vielleicht sogar bewusst wahrzunehmen, im ewig gleichen Hamsterrad. 

Der Preis für Sicherheit

Das bringt zwar einen riesengroßen Vorteil der sich Sicherheit nennt. Aber diesen scheinbaren Vorteil bezahlst du mit der Tatsache, dass dadurch nicht gerade viel Neues in deinem Leben entstehen kann.

Wie du ausbrichst

Genau diese Grenzen steckst du dir aber selber. Dafür ist nicht dein Chef oder dein Lebenspartner verantwortlich. Es sind auch nicht deine Eltern, deine Freunde oder deine Kinder. Nein, du allein hast es in der Hand.

Hier der Beweis

Du bestimmst und gestaltest dein Leben selbst.

Du glaubst mir nicht?
Schauen wir uns das mal näher an.

Du möchtest schon lange Fallschirmspringen oder einen Städtetrip genießen? Du denkst aber, dass dir das nötige Kleingeld, die Kinderbetreuung oder sonst was fehlt?
Schau doch mal genauer hin – wofür gibst du Geld aus? Wo könntest du einsparen, um dir deinen Traum zu erfüllen? Wer könnte die Kinder in der Zwischenzeit versorgen?

Wenn du dich finanziell an anderen Stellen einschränkst und für die Betreuung deiner Kids liebe Menschen in deinem Umfeld involvierst, lässt sich da doch sicher was organisieren?!
Da gibst du mir grundsätzlich Recht oder?
Einfach? Nein – einfach ist das Einsparen oder die Organisation nicht immer. Aber funktionieren, funktionieren würde es grundsätzlich schon.

Du musst dafür vielleicht deine Komfortzone verlassen – dein “Sicherheitsviereck” sprengen. Aber möglich wär’s!

Nehmen wir jetzt mal an, du wagst es. Was würdest du anders machen? Was würden dir da so Ver-Rückheiten einfallen?
Und mit Ver-Rückheiten meine ich keine Reise zum Mond. Nein.
Es sind schon die kleinen Dinge, die aus deiner Perspektive, dein “Sicherheitsviereck” ausdehnen. Und dir viel mehr neue Möglichkeiten in deinem Leben bescheren, als du bisher geglaubt hast.

Du überlegst was das sein könnte?
Ich hätte hier einpaar Anregungen für dich…

lebe ver-rückt

7 Ver-Rücktheiten für ein bunteres Leben

Nr. 1 – Adrenalinrausch

Ich starte gleich mal mit den Action geladenen Dingen.
Paragleiten, Segway fahren, Bungee jumpen, Hochschaubahn fahren und weitere Nervenkitzel- und Speed-Aktivitäten, die du eventuell schon lange mal ausprobieren wolltest. Trau dich!
Es macht richtig Spaß und katapultiert dich mehr oder weniger aus deinem Gewohnheits-Modus.

Nr. 2 – Haustiere für neue Abenteuer

Du hast schon als Kind von Rex und Black Beauty geträumt und wolltest schon immer Abenteuer mit deinen eigenen vierbeinigen Freunden bestehen? Wenn’s deine aktuellen Umstände nicht zulassen, dass du dir gleich ein eigenes Haustier zulegst, gibt’s noch immer andere Möglichkeiten.
Du kannst dir zum Beispiel einen Patenhund im Tierheim aussuchen, den du wie deinen eigenen betreuen darfst. Oder aber du suchst dir einen Reitstall und nimmst endlich die erste Reitstunde, die du dir schon als Kind gewünscht hast.

Nr. 3 – Detox für Vielbeschäftigte

Du bist jemand, der bei Nr. 1 und Nr. 2 kein persönliches Neuland betritt, weil du von Grund auf immer in der Aktivität bist? Dann hätte ich eine andere Ver-Rücktheit für dich parat.
Wie wär’s mit einem Meditations-Retreat? Zehn Tage in Stille mit Fokus auf dich selbst.
Ohne Ablenkung von Außen. Herrlich zum Abschalten – OM ;).

Nr. 4 – Genuss und Spaß

Du meinst, du gehörst dem Club der Kochmuffel an? Dann wäre doch ein Kochkurs die richtige Herausforderung für dich, um neue Seiten an dir zu entdecken. Vielleicht macht’s ja doch Spaß und du erkennst durch diese neue, und vor allem möglicherweise positive, Erfahrung, dass du dich auch in anderen Lebensbereichen über unliebsame Challenges trauen und dabei sogar auch gute Erfahrungen machen kannst.
Und für dich als passionierten Hobbykoch – buch doch endlich einen Kurs bei dem Spitzenkoch, von dem oder der du schon immer lernen wolltest.

Nr. 5 – Entdeckungsreise

Ob in Österreich oder in ferne Länder – jede Reise bringt neue Einsichten und Erfahrungen mit sich. Und vielleicht hast du schon seit langem eine bestimmte Traumdestination im Kopf. Gib dir einen Ruck und setz deine Wünsche in die Realität um. Auch wenn du dafür Einsatz zeigen musst. Überwinde step by step deine eigenen und auch Ländergrenzen.

Nr. 6 – Zurück zur Natur

Warum nicht einfach mal für ein paar Tage raus in die Natur. Wandern, spazieren, vielleicht auch campen oder mit dem Fahrrad von A nach B reisen? Für manche offenbart es vielleicht ein wiederentdecktes Lebensgefühl, das sie schon sehr vermisst haben.

Nr. 7 – Auf den Kopf stellen

Wenn du magst, kannst du einen Kopfstand oder Handstand üben.
Wenn du das aber schon kannst oder dir gerade nicht danach ist – wie wär’s mit einem Eigenheim-Update?
Möbel neu platzieren, Wände neu streichen, sich von unnützem Ballast befreien.
Wer weiß, was das alles mit dir macht. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort

{

Wie im innen so im außen.

Wirkt sicher auch in die entgegengesetzte Richtung ;).

Du kannst diese Liste an Ver-Rückheiten beliebig weiterspinnen.

Hauptsache, du startest auch gleich und lässt dein Kopfkino jetzt zur Realität werden.
Warte nicht auf jemanden oder irgendetwas – nicht auf die Pension, die nächste Beförderung, den Sommer oder auf sonst etwas.

Leg gleich los, probier was Neues und lebe bunter!

Ver-Rückt zum Neuen Rahmen . Neuen Ich

♥-lich

Manuela

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Details in der Datenschutzerklärung.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.

Neuer RahmeN . Neues IcH

Du möchtest deine Wünsche verwirklichen?