11 inspirierende Gedanken, um deine Blockade zu lösen und voranzukommen

11 inspirierende Gedanken, um deine Blockade zu lösen und voranzukommen

Du hast die geballte Energie, um aus der Haut zu fahren und doch kommst du keinen Millimeter voran? Du hast das Gefühl gerade festzustecken - im Job und sowieso im Leben?

Zeitgleich wird das Chaos in deinem Kopf immer mehr und die zielführenden Ideen immer weniger?

Du kämpfst gegen die Zeit und einen unsichtbaren Geist, dem du - trotz vollem Krafteinsatz - nicht entkommst und der dich auf der Stelle treten lässt?

Kennst du diesen lähmenden Zustand? Wo sonst die Inspirationen, die Energie und die Umsetzungskraft nur so aus dir raussprudeln, ist von Zeit zu Zeit ein schwarzes Loch, das dich gefangen nimmt und auf der Stelle treten lässt.

Hier sind 11 inspirierende Gedanken, die dir dabei helfen sollen, dich von diesem Phänomen zu befreien…

Festhalten ist die Quelle all unserer Probleme. Da Vergänglichkeit für uns schmerzlich ist, klammern wir uns verzweifelt an die Dinge. Wir haben Angst intensiv zu leben, weil Leben stetiges, tägliches Loslassen bedeutet. Festhalten aber führt zu dem Schmerz, den wir um jeden Preis vermeiden wollen. – Peter Lauster

Fange an, diesen Moment zu leben und du wirst sehen – je mehr du lebst, desto weniger Probleme wird es geben. – Osho

Veränderung wird nicht kommen, wenn wir auf eine andere Person oder auf einen andere Zeit warten. Wir sind die, auf die wir gewartet haben. Wir sind die Veränderung, nach der wir suchen.   – Barack Obama

Der erste Schritt, woanders hinzukommen ist die Entscheidung, dass Du nicht mehr dort bleiben wirst, wo Du bist. – J.P. Morgan

Manchmal beginnt ein neuer Weg nicht damit, Neues zu entdecken, sondern damit, Altbekanntes mit ganz anderen Augen zu sehen – Unbekannt

Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern. – Wilma Thomalla

Je weniger du auf negatives reagierst, desto friedlicher wird dein Leben. – Unbekannt

Wenn du vergibst, änderst du nicht die Vergangenheit, du veränderst die Zukunft. – Unbekannt

Du kannst dir nicht immer aussuchen was in deinem Leben passiert. Aber du kannst immer entscheiden, wie du damit umgehst. – Unbekannt

Lass die Sätze einfach auf dich wirken und…

Loslassen

Lass die Blockade in deinem Leben, Blockade sein

Gerade in Zeiten, wo ich nicht vorankomme, ständig an verschlossenen Türen rüttle und mir die Zeit ungenutzt durch die Finger zu rinnen scheint, versuche ich oft noch mehr meiner Kraftreserven zusätzlich zu mobilisieren.
Denn, wenn nichts zu funktionieren scheint, ereilt mich das Gefühl, dass ich mich umso mehr anstrengen muss.

Genau diese Verhaltensweise wird mir aber jedes Mal aufs Neue zum Verhängnis. Denn anstatt ins Wasser zu gleiten und mit dem Strom des Lebens zu schwimmen kämpfe ich mit meinem unbedingten Wollen gegen den Strom des Lebensfluss an.
 

{

"Be like water making its way through cracks. Do not be assertive, but adjust to the object, and you shall find a way around or through it. If nothing within you stays rigid, outward things will disclose themselves. Empty your mind, be formless. Shapeless, like water. If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend."

Bruce Lee

Meine Blockade löst sich meist erst dann, wenn ich die Dinge einfach sein lasse, mich in Demut übe und allen Gefühlen, die mich da so ereilen, ohne Widerstand begegne.
Keine Frage – das kann recht unangenehm werden. Aber Wachstum und damit die gewünschte Veränderung hin zu unseren Zielen, geht meist nicht ohne Schmerz von statten.

Los zu lassen ist oft die bessere Option

Lauf trotzdem keine Extra-Runden im Kreis, nur weil du glaubst deinen unangenehmen Gefühlen nicht gewachsen zu sein. Lass es lieber sein und gönn dir Zeit für den Moment. Jenen Moment, in dem du ganz still wirst und spürst, was sich hinter dem ganzen Trubel im Außen versteckt.

{

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

Henry Ford

Mach einmal das was du in solchen Momenten sonst nicht tust – halt an und mach einfach nichts und staune wer du dann sein kannst.

Lass los! Für einen neuen Rahmen . ein neues Ich

♥-lich

Manuela

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Details in der Datenschutzerklärung.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.

Neuer RahmeN . Neues IcH

Du möchtest deine beruflichen Ziele verwirklichen?